Post von einer unserer messianischen Gemeinden aus der Ukraine

Created by

cbraun

20. März 2022

Liebe Freunde, 

Vielen Dank für eure Hilfe! 

Wir haben einfach nicht genügend Worte, um auszudrücken, wie dankbar wir für euch alle sind! 

Hier kommt ein kurzer Bericht über unsere Arbeit der letzten Tage (8.-10. März): 

An diesen Tagen haben wir dabei geholfen, 47 Menschen überzusiedeln, zu beherbergen sowie ihnen Infos zu geben und Unterstützung zukommen zu lassen. 

Insgesamt halfen wir 350 Leuten dabei, zu fliehen. Und wir erwarten weitere 40 Menschen in den nächsten Tagen. 

Hier sehen Sie den Bus, der gestern kam:

Zudem finden Sie in der Galerie weiter unten weitere Bilder vom Bus und vom Flüchtlingslager an der Grenze zwischen der Ukraine und Polen. Auch sehen Sie auf ein paar Bildern, wie die Leute von unserer Gemeinde willkommen geheißen wurden.

Wir sind sehr dankbar für jeden, der unsere Mitarbeiter aufnimmt und ihnen ein Dach über dem Kopf gibt. Eure Liebe ist das Wertvollste, das wir haben, und niemand kann das von uns nehmen. 

Immer noch bitten wir um eure Gebete für uns sowie für den Schutz jedes einzelnen Lebens in der Ukraine! 

Wir bitten euch besonders, für Mariupol zu beten! Dort herrschen sehr schlimme Zustände. Es gibt kein Essen mehr in der Stadt und viele Häuser wurden zerstört. Es ist unmöglich, die Stadt zu verlassen. Betet bitte, dass Gott einschreitet und die Situation verändert und Fluchtkorridore für die Menschen schenkt! 

Eine ganz ähnliche Situation kommt auf Kiew zu. Betet bitte, dass dieser neue Haman besiegt wird! Wir benötigen immer noch eure Unterstützung! 

Wir sind sehr dankbar für die offenen Herzen und die Bereitschaft der Familien, Menschen aufzunehmen, sowie für die humanitäre Hilfe, die ihr uns sendet, und auch die finanzielle Unterstützung. 

Eure Unterstützung und Offenheit macht uns Mut und hilft uns, stark zu bleiben! 

Toda raba!!! 

Lesen Sie hier weitere Blogartikel …

Das jüdische Erbe der Ukraine

Das jüdische Erbe der Ukraine

Die jüdische Geschichte im heutigen ukrainischen Gebiet begann vor etwa zweitausend Jahren. Es gab Kriege, wechselnde...

Ein Gott, der dich sieht

Ein Gott, der dich sieht

Eine unserer Mitarbeiterinnen hilft seit einigen Wochen in einer Unterkunft für...

Trip nach Polen

Trip nach Polen

Reisebericht von Mitch Glaser Ich bin vom 1. bis 4. April 2022 nach Warschau in Polen gereist, um mir selbst ein Bild...