Mazzen für die Ukraine

Created by

Deborah Haupt

13. April 2022

Rechtzeitig vor Pessach kam unser Mitarbeiter Boris Goldin nach Polen. Er hatte einen Transport von 1200 Kilogramm (1200 Packungen) Mazzen für messianische Gläubige und andere jüdische Menschen in die Ukraine organisiert. Unser Partnerwerk aus den USA Chosen People Ministries (CPM) hatte das Geld für die Miete des Autos und für Benzin zur Verfügung gestellt. So konnten die Mazzen von Frankreich nach Polen und anschließend zur ukrainischen Grenze gebracht werden.

Wie wunderbar, dass nun auch unsere jüdischen Freunde in der Ukraine Pessach feiern können. Auch wenn dies kein leichter Zeitpunkt ist, um Feste zu feiern, erinnern uns besonders die jüdischen Feste doch immer wieder an Gottes wunderbaren Schutz und seine übernatürliche Befreiung. Möge dies auch in der Ukraine geschehen und die Juden dort dadurch ermutigt werden!

Lesen Sie hier weitere Blogartikel …

Das jüdische Erbe der Ukraine

Das jüdische Erbe der Ukraine

Die jüdische Geschichte im heutigen ukrainischen Gebiet begann vor etwa zweitausend Jahren. Es gab Kriege, wechselnde...

Ein Gott, der dich sieht

Ein Gott, der dich sieht

Eine unserer Mitarbeiterinnen hilft seit einigen Wochen in einer Unterkunft für...

Trip nach Polen

Trip nach Polen

Reisebericht von Mitch Glaser Ich bin vom 1. bis 4. April 2022 nach Warschau in Polen gereist, um mir selbst ein Bild...