Was bisher geschah

Was bisher geschah

Schalom liebe Freunde, kaum zu glauben, dass seit knapp zwei Wochen Krieg in der Ukraine herrscht und was in dieser Zeit alles passiert ist. Unsere deutschen, polnischen und ukrainischen Mitarbeiter geben täglich ihr Bestes, um (messianisch) jüdischen Menschen aus der...
Es wird knapp

Es wird knapp

Ein Viertel unserer Mitarbeiter hat Freunde oder Verwandte in der Ukraine. Mit diesen stehen wir in täglichem Kontakt. Wir sind dankbar, dass militärisch nicht ausgebildete Männer aktuell noch nicht in den Krieg eingezogen werden, machen uns allerdings große Sorgen um...